Drei Haustiere und der erste Kontakt mit dem Monolux Pen

Von Irena Edelmann

Reaktion von drei Haustieren

Wie reagieren Tiere auf den Monoloux Pen, das wollte unsere Seminarteilnehmerin Irena genau wissen und hat es einfach ausprobiert.

Das ist generell sinnvoll, denn wenn ich Tiere behandeln will, wenn sie krank sind, sollten sie den Monolux Pen schon kennen.

Man kann ja spielerisch die Reaktion schon mal testen 🙂

Probieren Sie es doch auch mal bei Ihrem Haustier…

Ratte: Chin-Chin

Hatte etwas Angst von dem Stift, hat sich aber recht schnell beruhigen lassen und mehrmals innegehalten, um zu spüren und zu hören.

Bild von einer Ratte behandelt mit dem Monolux Pens

Hase: Findus

Reaktion: Findus der Hase war sehr neugierig und hat den Stift schon gehört und die Ohren gespitzt. Anfangs sehr aufgeregt, dann aber sehr schnell entspannt und hat sich gern luxen lassen. Die Besitzerin war begeistert, da der Hase nicht zu jedem Vertrauen hat. War sehr spannend gewesen.
Bild von einem Hasen behandelt mit dem Monolux Pens

Schildkröte: Raphael

Raphael die Schildkröte haben wir aus dem Winterschlaf geholt. Hier war er auch sehr neugierig aber auch sehr vorsichtig gewesen. Wollte zuerst gar nicht rauskommen. Nach dem wir langsame Kreisbewegungen am Panzer durchgeführt haben, ist er dann doch neugierig geworden und langsam rausgekommen. Hat sich dann doch wohlgefühlt.
Bild von einer Schildkröte behandelt mit dem Monolux Pens

Passend zum Thema


Teilen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen mit anderen Menschen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen mit dem Monolux-Pen oder der Monoluxtherapie veröffentlichen dürften.

Schreiben Sie uns!