Rückenschmerzen bei einer Galgomix Hündin

Von Holistische Tiermedizin Corinna Schramm

Die 10-jährige Galgomix Hündin hat aufgrund einer degenerativen Veränderung (Spondylarthrose) immer wiederkehrende Rückenschmerzen und ist schwach auf der Hinterhand! Sie ist sehr sensibel und reagiert unglaublich toll auf die Behandlung mit Monolux. Anfangs war sie erstmal skeptisch und durch die Schwingungen des Pens am Köper erstmal irritiert. Doch schnell merkte sie, dass dieser Prozess einen wohltuenden Effekt hat und entspannte sich dann! Sie schläft sogar regelmäßig während der Therapie ein und wenn sie wieder wach wird und aufsteht sind die Verspannungen und die Instabilität fast wie in Luft aufgelöst .. zu den Kontrollbesuchen wartet sie nun schon regelmäßig, dass es endlich losgeht und sie legt sich erwartungsvoll auf den Platz, und zeigt mir auch deutlich welche Stellen sie toll findet , wenn ich mit dem Pen beginne! Aber auch welche nicht so toll oder nicht beleuchtet werden müssen …

Tiere lügen den Schmerz nicht weg und diese Patienten ist hochsensibel und es ist so faszinierend, wie toll sie auf die Behandlung reagiert, entspannt und die Schmerzen gelindert werden.

Es bereitet wirklich sehr viel Freude, mit dem Pen zu arbeiten und zu sehen, wie toll die Tiere darauf reagieren ! Im Moment arbeite ich nur mit dem kleinen Rundkopf Pen, aber der große wird definitiv noch zeitnah dazu kommen ! Ich habe in diesem Jahr so viele tolle Erfahrungen damit sammeln können und habe meine Passion damit auch gefunden.. um dies für meine komplette Selbstständigkeit als holistische Tiermedizinerin mit ins Boot zu legen ..”

Passend zum Thema


Teilen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen mit anderen Menschen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen mit dem Monolux-Pen oder der Monoluxtherapie veröffentlichen dürften.

Schreiben Sie uns!