Monolux Pen bei Hund Jasper: Hautrötungen & Juckreiz

Von Holistische Tiermedizin Corinna Schramm

Hund, “Jasper”, Mischling, 8 Jahre, aus Spanien
Diagnose: Hautveränderungen, Juckreiz, kahle Hautstellen, Narbenentstörung

Hund Jasper
Jasper ist ein 8-jähriger Mischling aus Spanien. Seine ganze Vorgeschichte kennt man nicht. 2019 kam er nach Deutschland und ist ein liebenswerter Herzenshund. Er kam mit einigen Macken, Narben und schütteren Fell. Seine Rute und das rechte Ohr sind amputiert. In seinem Herkunftsland wurde er kastriert. So brachte er also schon ein paar sichtbare Narben mit sich. Der Mischlingsrüde kratzt sich häufig, dadurch zeigen sich auch einige Rötungen an diversen Hautstellen. Sein Haarkleid ist dünn und stellenweise kahl. Am Ohrrand des amputieren Ohres, sowie das noch vorhandene Ruten Stück sind komplett haarlos. Am Bauch sind weitere Stellen licht. Schulmedizinisch wurde alles Notwendige untersucht. Blutstatus, sowie Reisekrankheiten auch geprüft. “Mitbewohner”, wie Zecken, Flöhe oder Milben hatte er auch nicht mitgebracht. Das ist in bester Ordnung.

Ich kam zufällig zu Jasper, da ich seinen Kumpel nach einer OP physiotherapeutisch und mit dem Monolux Pen behandelte. Daraufhin haben mich die Besitzer angesprochen, auch einen Blick auf Mischlingshund “Jasper” zu werfen. Gesagt, getan. Sofort fielen mir seine Narben auf. Am linken Ohr und die Rute.

Die behandelte ich zuerst mit dem Rundkopf Pen. Anschließend strich ich zusätzlich in kleinen Achten über den Bauch und den Ellbogen. Der kleine Eisbär genoss die Behandlung. Schon direkt nach der 1. Behandlung hatte man das Gefühl, dass die kahlen Hautstellen sich viel weicher und glatter anfühlen. Nach 2 Tagen ging ich nochmal mit dem Rundkopf Stift die Körperstellen ab. Die Rötung war da schon relativ gut zurückgegangen, da Jasper die Haut nach der ersten Therapie nicht mehr so intensiv mit den Zähnen und der Zunge bearbeitete. Das Jucken wurde vermutlich schon reduziert???!!!! Somit blieben wir erstmal in regelmäßigen Wochenabständen beim Monolux. Nach 3 Wochen kam ich zu Jasper und freute mich über die ersten sichtbaren Ergebnisse: Man kann den ersten Flaum an den sonst kahlen Stellen erkennen. Auch die Hautstellen waren zartrosa und butterweich. Da die Haut so schön aussah, die Haare mit dem Wachstum begonnen haben, sowie der Juckreiz aufgehört hatte, haben wir den Organismus alleine weiter arbeiten lassen. Der Zellprozess war nun aktiviert. In den folgenden Wochen konnte man dabei zusehen, wie das Haarkleid sich erneuerte. Aus dem noch vor kurzem so dünn besiedelte Haarkleid, ist nun ein dichtes “Eisbärenfell” geworden. Jasper erstrahlt im neuen Glanz mit einem kräftigen Fell.

Passend zum Thema


Teilen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen mit anderen Menschen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen mit dem Monolux-Pen oder der Monoluxtherapie veröffentlichen dürften.

Schreiben Sie uns!