Entspannung mit Gesichtsmassage

Eine Idee, die ich in einem Anwenderworkshop gehört habe, wurde mir zur Gewohnheit: „Wir putzen die Zähne nicht, weil sie weh tun, sondern damit sie gesund bleiben – genauso ist es mit der Monolux-Gesichtsmassage“. Seither luxe ich jeden Tag nach dem Zähneputzen noch zwei Minuten mein Gesicht, nachdem ich die Tagescreme aufgetragen habe mit einer liegenden Acht um die Augen, um den Mund, fahre die Stirn- und Nasolabialfalten ab und bleibe dort wo es guttut oder wo ich eine kleine Hautveränderung sehe einen Farbwechsel. Das ist meine tägliche Gesundheitspflege, die sich gut anfühlt. Manchmal luxe ich mein Gesicht auch am Abend nach der Arbeit. Inzwischen lässt sich auch mein Mann nach einem stressigen Tag mit einer Gesichtsmassage verwöhnen.

Gesichtsmassage mit dem Monolux-Pen

Anmerkung: „Berührung ist angenehm für beide, den der sie empfängt und den, der sie gibt.“


Teilen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen mit anderen Menschen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen mit dem Monolux-Pen oder der Monoluxtherapie veröffentlichen dürften.

Schreiben Sie uns!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop