Schwellung nach Wespenstichen

Meine Tochter wurde im Kindergarten leider von einer Wespe zweimal in den Fuß gestochen – einmal unter den Fuß und einmal unterhalb des Knöchels.

Der Kindergarten hat mich dann angerufen, da der Fuß trotz sofortiger Kühlung ziemlich stark abgeschwollen ist und meine Tochter vor Schmerzen geweint hat.

Ich bin dann gleich samt Monoluxstift in den Kindergarten gerannt und habe ihr den Fuß großflächig mit Fenestil Gel eingeschmiert und danach sofort mit dem Monolux in kreisenden Bewegungen das Gel einmassiert.

Nach ca. 5 Minuten Behandlung ist die Schwellung sichtbar zurückgegangen. Man konnte direkt eine Bewegung der Haut sehen und beobachten wie sich die Haut wieder zurückzieht.

Die Erzieher standen staunend daneben. Nach kurzer Zeit sind meine Tochter und ich dann nach Hause gegangen.

Zuhause haben wir den Fuß hochgelegt und hin und wieder gekühlt. Sie hat in den nächsten 2 Stunden sich die beiden Einstichstellen immer mal wieder selber geleuchtet. Und danach war der Wespenstich auch schon wieder vergessen.

Monolux-Pen: Kinder wollen die Stiche oft selbst behandeln.

Anmerkung: Kinder wollen die Stiche oft selbst behandeln.


Teilen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen mit anderen Menschen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen mit dem Monolux-Pen oder der Monoluxtherapie veröffentlichen dürften.

Schreiben Sie uns!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop