Mittelfuß- und Knieschmerz

Erfahrungsbericht einer Patientin von Heike Leonhardt, Heilpraktikerin, Kirchheim

Patientin, Anfang 50

Akuter Schmerz am 09.07.12 und Schwellung linker Fuß im „Lymphsee-Areal“. Ursache unbekannt, sie hatte keine Erklärung für diese Schwellung, kein Stich, keine Verletzung, der Bereich war sehr warm und geschwollen, die Sehnen nicht sichtbar.

Behandlung mit Monolux Combi mit Kombigriffel, Frequenz 7500 Hz.: 4 Punkte an den Fersen, alle Lymphpunkte – insbesondere die Beckenlymphe, – war sehr aufgequollen; mit dem Flächenstrahler wurde der Fußballen ca. 2-3 Minuten behandelt. Eine ähnlich warme Stelle fand ich am Schienbein, wo ich die MEPs mit dem Kombigriffel behandelte. Nach dieser Behandlung war die Erwärmung deutlich zurückgegangen, die Schwellung noch vorhanden.

Während der Behandlung erwähnte die Patientin, dass sie auch Schmerzen im rechten Knie hätte, die teilweise in die Hüfte ausstrahlten und ob ich diese nicht auch gleich mitbehandeln könnte.

Behandlung MEPs Innen- und Außenknöchel am rechten Fuß mit Kombigriffel. Sie verließ humpelnd die Praxis. Mein Gedanke war „habe ich etwas vergessen oder doch zu viel behandelt?“

Am 10.07.12 bekam ich von der Patientin diese Mail: „…null Knieschmerzen mehr. Das hat gestern immer weiter „rauf“ gezogen und heute morgen war der Schmerz komplett weg. Mein Fuß ist zwar immer noch leicht geschwollen, aber der Schmerzfaktor auf einer Skala von 1-10 maximal 2, gegenüber 8 von gestern.“

Ich freu mich dann immer über solche Feedbacks und die Bestätigung, dass die NPSO einfach richtig gut ist.


Teilen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen mit anderen Menschen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen mit dem Monolux-Pen oder der Monoluxtherapie veröffentlichen dürften.

Schreiben Sie uns!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop