Monolux Pen auch nach einer PZR (Professionellen Zahnreinigung) – Anwendungs-Tipps

Von Lydia Schantz, Kosmetikerin in Neufahrn bei München

Mein neuester Tipp

Ich verwende den Monolux Pen auch nach einer PZR (Professionellen Zahnreinigung), damit sich das Zahnfleisch und die gereizten Zahnhälse schneller wieder beruhigen können. Ebenso für Ober- und Unterkiefer nach Implantat und natürlich auch nach Zahnextraktionen zur Schmerzlinderung und Abschwellung.

Dabei kann man den Monolux Pen von außen und innen anwenden. Im Mund kann man einen Fingerling darüber stülpen. Empfehlen würde ich 3 x tägl. 5 – 10 min sanft das Kiefer massieren.

Wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat den Monolux Pen im Badezimmer griffbereit zu haben, kann eine 2minütige Gesichtsbehandlung schnell zur morgendlichen Routine wie das Zähneputzen werden. Ich streiche dabei meine Nasolabialfalte beidseitig aus, mach ein paar Runden um den Mund, bleibe an den Mundwinkel etwas länger und umfahre meine Augen. Zum Abschluss bleibe ich einen Farbwechsel auf der Glabella zwischen den Augenbrauen.

Das ist ein guter Start in den Tag und ich habe dabei ein gutes Gefühl schon etwas für meine Gesundheit getan zu haben. Probieren Sie es aus.

Kennen Sie übrigens schon meinen Video-Tipp zur Gesichtshautpflege mit dem Monolux Pen?

Kosmetikerin Lydia Schantz

Kosmetikerin Lydia Schantz bei Münch Naturheilkunde

„Ich integriere in meine kosmetische Behandlung die Monolux-Gesichtszonenmassage mit Licht, Farbe und Magnetfeld für Ihre Gesundheitsvorsorge.“


Teilen Sie Ihre wertvollen Erfahrungen mit anderen Menschen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihre Erfahrungen mit dem Monolux-Pen oder der Monoluxtherapie veröffentlichen dürften.

Schreiben Sie uns!

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop